Sivananda

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Swami Sivananda Saraswati wurde im 1887 in Südindien einem Dorf von Pattamadai in der Nähe des Flusses Tamraparani geboren. Seine Eltern waren Sri P.S. Vengu Iyer, ein Finanzbeamter und Shivaist, und Srimati Parvati Ammal. Die Eltern tauften ihn Kuppuswamy.

Swami Sivananda und Schüler, 1949

Inhaltsverzeichnis

Lebenslauf

Kuppuswamy studierte an der Rajah's Hochschule in Ettayapuram und war dort ein Musterschüler. Nach seiner Matrikulationsprüfung studierte er am S.P.G. College in Tiruchirapalli.

Nach der First Arts - Prüfung ging er nach Tanjore wo er Medizin studierte. Er erlangte dort den Titel eines M.B.,C.M. und praktizierte dann in Tiruchi[1].

Nach dem Tode seines Vaters ging Dr. Kuppuswamy nach Malaya. Trotz seiner Beschäftigung bediente er als Dr. Kuppuswamy die Sadhus, Sannyasins und Bettler. Einmal gab ihm ein Sadhu das Buch "Jiva Brahma Aikyam" von Sri Swami Satchidananda, welches die schlummernde Spiritualität in ihm erweckte. Er begann daraufhin die Bücher von Swami Rama Tirtha, Swami Vivekananda, Sankara, die Bibel und die Literatur der Theosophischen Gesellschaft zu studieren und unterwarf sich einer strengen Sadhana. Dann studierte er mit Hingabe weitere Schriften wie die Bhagavad Gita, das Mahabharata, das Bhagavata-Purana und das Ramayana und sang Bhajans and Kirtans. Er praktizierte daneben einen Anahat Laya Yoga und Swara Sadhana[2].

1923 verliess er Malaya wieder und ging nach Madras zu einem Freund. Dann pilgerte er nach Benares, wo er einen Darshan von Gott Visvanath hatte. Er wohnte eine Zeit lang in Dhalaj am Chandrabaga - Fluss , wo er bei einem Postmeister als Koch arbeitete. Dieser empfahl ihm Rishikesh als Meditationsplatz. Als Dr. Kuppuswamy 1924 Rishikesh erreichte, war dort Sri Swami Visvananda Saraswati anwesend, der ihn in den Sannyas Orden von Swami Visvananda einweihte. Swami Vishnudevanandaji Maharaj, der Mahant von Sri Kailas Ashram, vollzog die Viraja Homa Zeremonien. Dieser Guru nannte ihn Swami Sivananda Saraswati. Nach Jahren intensiver ununterbrochener Sadhana hatte er den Nirvikalpa Samadhi. Er bereiste danach ganz Indien als Wandermönch(Parivrajaka) und besuchte Pilgerorte wie Rameswaram und hielt dabei Vorträge. Er besuchte auch den Aurobindo Ashram und den Ramana Ashram von Ramana Maharshi an dessen Geburtstag.

Mission

1936 gründete Swami Visvananda Saraswati die Divine Life Society (DLS).

1945 gründete er die Sivananda Ayurvedic Pharmacy.

1953 versammelte er das World Parliament of Religions im Sivanandashram.

1958 gründete er das Sivananda Literature Research Institute

Swami Sivananda schrieb mehrere Bücher und über 300 Abhandlungen und Briefe über Dienst, Meditation und Gottverwirklichung.

Seinen Yoga nannte er einen 'Yoga der Synthese', mit harmonischer Entwicklung von Hand, Kopf und Herz durch die Praxis des Karma Yoga, des Jnana-Yoga und des Bhakti-Yoga.

Er hatte Schüler wie Krishnananda und später bekannte Anhänger wie Swami Vishnu-Devananda.

Im Juli 1963 verstarb Swami Sivananda in Shivanandanagar und ging in Mahasamadhi ein.

Literatur

Referenzen

  1. www.dlshq.org/saints/siva.htm
  2. www.yoga-vidya.de/de/artikel/sivananda/sarva_technik.html

Weblinks


zurück