Mahakala

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Mahakala Asian Art Museum
Sechsarmiger schwarzer Mahakala

Mahakala (tib. mgon po nag po; Gönpo Nagpo ) bedeutet 'große Zeit'.


Inhaltsverzeichnis

Shivaismus

Im Hinduismus gilt Mahakala als zornvoller Ausdruck von Shiva und ist auch einer seiner 1000 Namen (z.B. im von Kālidāsa mehrfach erwähnten Tempel von Ujjain). Er ist auch der Gatte von Mahakali und wird besonders im 'Shaktisamgama Tantra' erwähnt.[1]. Er hat dort 3 Augen und 4 Arme, strahlt mit der Auflösung von 10 Millionen schwarzer Feuer und hält einen Dreizack, eine Damaru-Trommel, ein Schwert und ein Kharpa in den Händen.
Das Mahakals's Mantra ist dort 'Hum Hum Mahakala' welches 'Hrim Hrim Svaha' anführt.

Das Martandabhairava-Tantra stellt Mahakala mit Shani bzw. dem Planeten Saturn gleich, und auch mit Mrityunjaya, d.h. Shiva als Eroberer des Todes.

Likir Gompa

Buddhismus

Mahakala ist im Vajrayana Gegenstand einer geheimen Sadhana. Das Vajrayana kennnt schwarze, rote, blaue und weiße Mahakalas, die auch als Dharmaschützer angesehen werden. Mahakala hat dort bis zu 75 Erscheinungsformen, die bis 16 Arme haben können. Seine Gefährtin ist Palden Lhamo.

Mahakala Bernagchen, der vom zweiten Karmapa eingeführt wurde, ist der wichtigste Schützer(schwarzer Mantel) im Kagyu.

Das dritte Auge auf der Stirn dient als Erkennungszeichen, das Mahakala kein Dämon ist. Sein Kopf hat gewöhnlich drei heraustretende Augen, mit denen er in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft blickt. Seine Augenbrauen bestehen aus kleinen Flammen. Die Krone zieren fünf Totenköpfe, die die fünf überwundenen Geistesgifte(kleshas): Gier-Zorn-Unwissenheit(mula), Stolz und Eifersucht darstellen bzw. deren Überwindung.

  • Mantra zum vierarmigen Mahakala : OM MAHAKALA KALA BIKALA RATRITA DOMBINI CANDALI RAKSHISI SINGHALI DEVI BHYO HUNG PHET
  • Mantra zum sechsarmigen Mahakala : OM BENZA NARA TRIM TRIM HUNG HUNG PHET PHET SOHA

Weisser Mahakala

Der Weiße Mahakala mit in der Regel 6 Armen ist ein sog. schrecklicher (mitfühlende Wildheit) Aspekt von Avalokiteshvara (Chenrezig), der jenen durch Ausstoßen der dunkelblauen Silbe HUM erschaffen haben soll. Durch dieses Mitgefühl beseitigt der weiße Mahakala geistigen und materiellen Armut für alle Wesen und bringt Überfluss. Ein Mantra ist neben umfangreicher Sadhana : OM GURU MAHAKALA HARI NI SA SIDDHI DZA bzw. OM BENZA NARA TRIM TRIM HUNG HUNG PHET PHET SOHA(sechsarmiger Mahakala]

In Japan zählt Mahakala als Daikokuten zu den sieben Glücksgöttern.

Roter Mahakala

Literatur

  1. Tantra 65-585 SHAKTI SANGAM SIDDHI.pdf PDF
  2. Mahakala Shani Hymne PDF
  3. White Mahakala Practice
  4. Mahakala, der große Schwarze, Shri Devi und Ekajata von Susa Nientiedt, Verrückter Yogi Verlag, 2007, ISBN-10: 3940197092 , ISBN-13: 978-3940197092
  5. Schwarzer Mantel, Wissenswertes über Mahakala Bernagchen, Susa Nientiedt, 2009, verrückter yogi verlag, ISBN-10: 3940197408 ISBN-13: 978-3940197405
  6. Drikung Mahakala prayer book
  7. Mahakala Tantra
zweiarmiger Mahakala Bernakchen

Referenzen

  1. http://www.shivashakti.com/mahakala.htm

Siehe auch

Weblinks

zurück