Gampopa

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Gampopa-Statue

Gampopa Sönam Rinchen (tib.: sgam po pa bsod nams rin chen; Der große Arzt von Dagpo; jap. Yakuo Bosatsu)) oder Dagpo Rinpoche (* Dagpo 1079; † 1153) wurde südlichen Region von Dagpo in der Familie eines Arztes geboren. Er studierte zuerst bei einer Reihe von Ärzten Medizin. Mit 15 studierte er die Schriften der Nyingma-Tradition. Mit 22 heiratete er und hatte 2 Kinder, welche starben wie auch schließlich seine fromme Frau Chogmes. Unter dem Namen Sönam Rinchen wurde er schließlich Mönch bei der Kadampa-Tradition und traf dann mit 32 seinen Lehrer Milarepa und wurde dort ein Hauptschüler. Er gilt als Haupgründer der Kagyu-Tradition.

Gampopa fasste die buddhistischen Lehren in den sogenannten Vier Dharmas von Gampopa zusammen[1].

  1. der Geist wendet sich dem Dharma zu
  2. der Dharma wird zum Erleuchtungspfad
  3. der Pfad beseitigt die Verwirrung
  4. die Verwirrung wird in Weisheit umgewandelt.
Gampopa-Messingstatue

Inhaltsverzeichnis

Werke

Gampopas Hauptwerke sind

  1. Der kostbare Schmuck der Befreiung und
  2. Die kostbare Girlande für den höchsten Weg

Literatur

Referenzen

  1. http://www.drikung.de/index.php?option=com_content&task=view&id=53&Itemid=80

Weblinks


zurück