Prajñāpāramitā

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Thangka mit Prajnaparamita

Prajnaparamita bedeutet übersetzt Weisheit von anderen Ufer und umschreibt die spirituelle vollkommene Weisheit. Im Mahayana-Buddhismus ist sie die höchste der sechs Paramitas oder transzendenten Tugenden.

Diese Klasse der buddhistischen Literatur wurde hauptsächlich durch Nagarjuna im zweiten Jahrhundert entdeckt. Das zentrale Thema ist die Leere.

Die Verkörperung der transzendenten Weisheit wird als weiblicher Bodhisattva darsgestellt, der auch die Prajnaparamita-Sutras personifiziert. Ihre Keimsilbe ist dhīḥ.

Eine auf der Prajnaparamita basierende tibetische Praxis ist das Chöd, eine spirituelle Praxis zum Durchschneiden des Ichs[1] und Verwirklichung des reinen Bewusstseins (Rigpa) frei von Angst.

Astasahasrika Prajnaparamita aus dem Astasāhasrikā-prajñapāramitā-sūtra

Inhaltsverzeichnis

Astasahasrika und Vajracchedikā

Die frühesten Texte des Prajnaparamita sind das Aṣṭasāhasrikā Prajñāpāramitā Sutra(Vollkommenheit der Weisheit in 8000 Zeilen) und das Diamant-Sutra (Vajracchedikā Prajñāpāramitā Sūtra).

Ein indischer Kommentar zum Mahāyānasaṃgraha namens Vivṛtaguhyārthapiṇḍavyākhyā nennt 8 Sutras[2]

  1. Das Vajracchedikā Prajñāpāramitā Sūtra oder Diamant-Sutra mit 300 Zeilen, auch als Triśatikā Prajñāpāramitā Sūtra bekannt
  2. Pañcaśatikā Prajñāpāramitā Sūtra mit 500 Zeilen
  3. Saptaśatikā Prajñāpāramitā Sūtra mit 700 Zeilen, Bodhisattva Mañjuśrī's Exposition der Prajñāpāramitā;
  4. Sārdhadvisāhasrikā Prajñāpāramitā Sūtra mit 2500 Zeilen, Fragen des Suvikrāntavikrāmin Bodhisattva;
  5. Aṣṭasāhasrikā Prajñāpāramitā Sūtra mit 8000 Zeilen (slokas) mit späterer chinesischer Übersetzung durch Lokṣema
  6. Aṣṭadaśasāhasrikā Prajñāpāramitā Sūtra mit 18,000 Zeilen
  7. Pañcavimśātisāhasrikā-Prajñāpāramitā-Sutra mit 25,000 Zeilen erschien ca. 100 Jahre nach dem Aṣṭasāhasrikā-Sutra
  8. Śatasāhasrikā Prajñāpāramitā Sūtra mit 100,000 Zeilen, auch mit Mahāprajñāpāramitā Sūtra betitelt

Herz Sutra

Das Herz Sutra (Mahaprajnaparamita-Hridaya-Sutra, chin. hsin ching) oder Prajnaparamitahridaya-Sutra("Abhandlung über das Herz der Vollkommenheit der Weisheit") ist mit nur 50 Zeilen das beliebteste Sutra der Prajnaparamita - Sammlung und auch des Mahayana als Ganzem[3].

Bodhisattva Prajnaparamita

Es wird im gesamten Osten und in Zentralasien rezitiert und besonders im Zen studiert und rezitiert. Getreu dem Titel geht dieses kurze Sutra in das Herz der Lehre, die es zusammenfasst.

Shakyamuni Triade aus dem Grosse Weisheit Sutra

Literatur

Referenzen

  1. https://en.wikipedia.org/wiki/Ch%C3%B6d#Key_elements_of_the_Practice Chöd Key Elements
  2. Hamar, Imre. Reflecting Mirrors: Perspectives on Huayan Buddhism. 2007. S. 94
  3. https://de.wikipedia.org/wiki/Herz-Sutra

Siehe auch

Weblinks


zurück