Shadakshri Lokeshvara

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Shadakshari Lokeshvara im Potala

Shadakshri('Herr der sechs Silben') Lokeshvara ist eine lokale Form von Avalokiteshvara mit einem Gesicht und vier Armen. Er wird auch als Personifikation des Om Mani Padme Hum angesehen, das im Karandavyuha - Sutra erläutert wird.

Mandala des Bodhisattva Shadakshari Lokeshvara

Nach dem chinesischen Mani Kambun etzeugte Amitabha einen weissen Lichtstrahl aus seinem rechten Auge, der Shadakshari Lokeshvara hervorbrachte.

Ein Ritual des Shadakshari Lokeshvara befindet sich in Kapitel 6 des Sadhanamala.

Darstellungen

Shadakshari Lokeshvara wird zumeist vierarmig in Diamanthaltung auf einer Mondscheibe in seinem Paradies dargestellt. Er ist reich gekleidet als Zeichen dafür, dass er rein ist aber angenehme Dinge nicht aufgibt.

Der Teint des Bodhisattva ist weiß. Er hat ein lächelndes Gesicht, da er mit Mitgefühl für alle Wesen erfüllt ist. Seine beiden Augen schauen mit Gelassenheit nach unten, da er gleiches Mitgefühl für alle fühlt.

Er hält seine Hände vor dem Herzen und darin das magische wunscherfüllende Juwel Cintamani, das für den Geist der Erleuchtung steht, die aus Liebe und Weisheit besteht. Seine rechte Hand hält einen Rosenkranz, als Zeichen dafür, dass er die Wesen aus der phänomenalen Existenz herauszieht. Seine linke Hand hält eine Lotusblume als Zeichen dafür, dass er Lebewesen dient aber frei von Anhaftung ist.
Über seiner linken Schulter trägt Shadakshari Lokeshvara evtl. eine Antilopenhaut. Der Kopf der Antilope ist auf seiner linken Brust, was sein Mitgefühl symbolisiert.

Weblinks


zurück