Dilgo Khyentse Rinpoche

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dilgo Kentse

Dilgo Khyentse Rinpoche bzw. Dilgo Khyentse Trashi Peljor (tib.: dil mgo mkhyen brtse bkra shis dpal 'byor; Ösel Trulpé Dorje; Pema Do-ngak Lingpa ) wurd 1910 im Denhok-Tal in Dêgê im tibetischen Kham (heute : Kardze) geboren, in einer vom ehemaligen tibetischen König Thrisong Detsen abstammenden Familie geboren.

Er wurde schon im Alter von sieben Jahren öffentlich im Kloster Shechen als Trülku(Wiedergeburt) des Jamyang Khyentse Wangpo (1820–1892) anerkannt. Er erhielt dann eine Ausbildung im Dharma und in den Tantras der Nyingma - Schule und wurde umfassend in die Meditationspraktiken unterwiesen.
Dilgo Khyentse studierte bei mehr als 50 großen Lamas die Lehren und Praktiken verschiedener tibetischer Übertragungslinien . Er wurde so ein Meister des Vajrayana und Gelehrter und Dichter.

Während der chinesischen Invasion in Tibet in den späten 50ern floh Dilgo Khyentse Rirnpoche mit anderen Lamas und seiner Frau Khandro Lhamo und ihren zwei Töchtern nach Bhutan.
Zwischen 1987 und 1991 war er als Nachfolger von Düdjom Rinpoche das Oberhaupt der Nyingma - Schule. Dort legte er mehrere Termas offen. Er starb 1991 in Butan.


Literatur

  • The Collected Works of Dilgo Khyentse, Band 1, Dilgo Khyentse , (Englisch), 2011, Shambhala; ISBN-10: 1590305922 ISBN-13: 978-1590305928
  • The Collected Works of Dilgo Khyentse, Band 2, Dilgo Khyentse , (Englisch), 2011, Shambhala; ISBN-10: 1590305930 ISBN-13: 978-8129129284
  • The Collected Works of Dilgo Khyentse, Band 3, Dilgo Khyentse , (Englisch), 2011, Shambhala; ISBN-10: 1590306279 ISBN-13: 978-1590306277
  • Enlightened Courage: An Explanation of Atisha's Seven Point Mind Training, Shechen Publications (1992), ASIN: B000W271RQ
  • Das Licht Tibets - Leben und Welt des spirituellen Meisters Khyentse Rimpoche. Matthieu Ricard, Frankfurt/M. 1998, ISBN 3-86150-254-2
  • Brilliant Moon: The Autobiography of Dilgo Khyentse, Dilgo Khyentse, Sogyal Rinpoche

Weblinks


zurück