Anmelden

Vima Nyingtik

Aus Spiritwiki

Das Vima Nyingtik (Wyl. bi ma snying thig; 'Herzessenz von Vimalamitra') basiert auf den Siebzehn Tantras und dem Troma - Tantra('Ngagsung Tromay Tantra'; 'Ekajaṭĭ Khros Ma'i rGyud'), das sich auf Riten der Verehrung der Ekajati konzentriert.

In der Vima Nyingtik sind "Die posthumen Lehren des Vidyadhara" (tibetisch: རིག་ འཛིན་ གྱི་ འདས་ རྗེས, Wylie: rig 'dzin gyi' das-rjes) als die letzten Testamente der frühen Vidyadharas Garab Dorje, Mañjuśrīmitra, Sri Singha und Jnanasutra zu finden. Diese Testamente wurden vom Vidhyadhara ihrem älteren Schüler aus einem 'Finger der fünf reinen Lichter in ihrem Regenbogenkörper' übergeben.
In dieser Tradition wird der Thigle als mit einem reinen Land oder Mandala vergleichbar verstanden.
Sie wurden zuerst von Vimalamitra in seinen fünf Serien zusammengestellt (Goldene Buchstaben, Kupferbuchstaben, bunte Buchstaben, Muschelschalenbuchstaben und türkisfarbene Buchstaben). Diese posthumen Lehren gehören zur Reihe der "Goldenen Buchstaben" (tibetisch: གསེར་ ཡིག་ ཅན, Wylie: gser yig can).

Literatur

Siehe auch

Weblinks