Vayu

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vayu mit Antilope (auch Hirsch) - er wird auch mit Pferdewagen dargestellt

Vayu (Wind, Luft), auch Vāta oder Pavana (Reinigender), ist die vedische Personifizierung bzw. Gottheit des Windes, der Luft und des Prana. Seine Konsortin ist Vayavi, Swasti oder Bharati.

Vayu ist auch der geistige Vater von des Hanuman Avatar von Anjana Devi. Bhima gilt als sein zweiter Sohn oder Avatar.
Das Garuda Purana beschreibt verschiedene Inkarnationen von Vayu.

Vayus Reittier ist ein Hirsch oder eine Antilope. Seine Waffe ist eine Flagge. Sein Reich ist Gandhavati.

Er ist auch als Vāta, Pavana (Wind, Reiniger) und als Prāṇa bekannt.

Die 5 Yoga - Pranas Prāna, Apāna, Vyāna, Udāna und Samāna werden auch als die 5 Vayu-Gottheiten bezeichnet.

Die Brhadaranyaka Upanishad zählt in zu den Gottheiten, die die körperlichen Funktionen kontrollieren.

Sadhana

Die Chandogya Upanishade lehrt, man könne Brahman nicht ohne die Kenntnis von Vāyu als das udgitha (das "OM") kennen.

Vayus Bija - Mantra ist Om Vayuve namaha.

Literatur

Vayu als Richtungs - Schutzgottheit Futen (Japan)

Siehe auch

Weblinks