Vajrapani

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vajrapani (Sanskrit; tibetisch: phyag na rdo rje (Chagna Dorje): Vajrahalter; Chin: Jin Gang Shou; Jap: Kongo Shu; blitzende Hand ) gehört zu den acht großen Bodhisattvas im Mahayana.

Vajrapani-Thangka

Er gilt als Dharmaschützer(Dharmapala) und als Verkörperung der Macht[1] und Tatkraft aller Buddhas.

Vajrapani wird auch als eine Inkarnation des Dhyanibuddhas Akshobhia angesehen und mit dem Wasserelement verbunden.

Er wird auch neben Manjushri und Avalokiteshvara als einer der Begleiter Buddhas dargestellt und in einer chinesischen Form im Shaolin-Kloster verehrt.
Im Kagyu bildet er neben Avalokiteshvara einer der Säulen der Trinität von Amitabha.

Nach einer zweifelhaften Legende soll er selbst Shiva getötet haben [2]

Auf Thangkas wird er meist in stehender, zornvoller Haltung abgebildet, jedoch mit einem Aspekt der Weisheit, die durch das dritte Auge und die ihn umgebenden Weisheits-Flammen dargestellt werden.

Ein Buddha Vajrapani[3] ist auch als „Herr der Geheimnisse“ (tibetisch: gsang bdag phyag rdor; Sanskrit: Guhyapati) bekannt und soll auf dem Berg Malaya die Tantras nach dem Tode Buddhas an sechs Wesen der sechs Bereiche übermittelt haben[4]. Sein Bereich wird Changlochen genannt.

Formen

  1. Menschliche Formen : Dhyani-Bodhisattva mit Vajra, und ghanta (Glocke), paSa (Lasso)
  2. Acarya-Vajrapani (Dharmapala)

Andere Formen [5]

  1. Nilambara-Vajrapani (Yidam)
  2. Mahacakra-Vajrapani (Yidam)
  3. Acala-Vajrapani.

Sadhana

Varjapani Magao Höhlen

Zur Sadhana von Vajrapani sollte eine Einweihung oder Ermächtigung und Erklärung zur Praxis erfolgen.

  • Das kurze Vajrapani Mantra ist Om Vajrapani Hum mit seiner Keimsilbe Hum
  • Geheimes Mantra of MahaChakra-Vajrapani(tib. Phyag-rdor ‘ khor-chen)[6]: OM NILAM BARADHARA VAJRAPANI HRIDAYA MAHAKRODHA SATTVA HUM PHAT
  • OM - VAJRA CHANDRA-MAHA ROSHANA HUM PHAT,OM APRATI HATA VALA HUM PHAT,SARVA BHIGHAN ANANTARA YAVINASHKARA MARAYA HUM PHAT
  • NAMO BUDDHASYA NAMO DHHARMASYA NAMAH SAMGHASIA NAMO VAJRAPANISHYA TADIATHA ATTE MATTE KHARATTE SOME SOME SUKHI HIRI HIRI MIRI KIRI BHIRI VISANI SIDDHANTUAHARAHARAHARAHARAHARIHIRIHIRI HIRI HIRI MIRI KIRI BHIRI VISANI SIDDHANTURAHARAHARAHARIHIRI HIRI HIRI MIRI KIRI BHIRI WISANI SIDHHANTURAHARAHARI

Literatur

Referenzen

Weblinks