Anmelden

Satsahasra Samhita

Aus Spiritwiki

Die Satsahasra Samhita(Ṣaṭsāhasra Saṃhitā) ist ein Text der kashmirischen Kubjika - Schule.

Sri Devi (Kulambika, Kubjika) belehrt vier Siddhas (Cancalananda, Vyaparisananda, Anavananda, Sivananda), die alle mit einem Aspekt der Devi verbunden sind.

Kapitel

  1. Patala 1 : " In der Mitte des Samvartà-Mandala Ànandashakti, eingebettet in die Stufen der Tradition, schrecklich; Im Muster der Schöpfung gibt es die Vier, die sich sowohl auf Akula als auch auf Kula beziehen, die Fünf, neben den Sechs, Vier, weitere fünf und wieder vier; 2. es gibt die Weihe nach der sechzehnfachen Anweisung; es gibt die acht Göttinnen, die in ihrer Form verkörpert sind, es gibt HA, SA, KHA, PHA und RA; die Kalà und die Bindu-Blume; da ist das KHA-Mudra; es gibt bàla, kaumàra und vrddha. Sie ist Cakradevï, die begrenzte Energie von Parama Siva, für Traditionen. Srinâtlia war in Candrapuri, mit den achtzehn versehen; weil sie in Paaren unterschieden wurden, gab es Festigkeit; drei Siddhas waren seine Inkarnationen; daher die Regel in Kotikana zu Beginn des Kali Yuga. Diese hatten neun Putrasisyas; von diesen die sechzehn. 3..... 12. SrîbhairavI sagte : O Gott unter den Göttern, o großer Gott. Du hast die einfache Bedeutung der Slokas ausgesprochen. ihre makrokosmische Bedeutung, die auf verschiedene Weise unterschieden wird, habe ich nicht gehört, o Herr. 13 Ich kenne ihre mikrokosmische Bedeutung auch nicht gemäß den Kula-Vorschriften, oh Meister. Bitte, sage dies in deiner Gnade, damit das Missverständnis verschwindet.... Nach 19 sind die Bijas der 3 Torhüter HRAUM, SRAUM und KSRAUM.....
  2. Patala 2
  3. Patala 3 - Die Chakras (Devi-, Duti-, Magr-, Yogini-, Khecari-Chakra)
  4. Patala 4-5
  5. Prastara und Gahvara
  6. MalinI und Sabdarasi
  7. Die Töchter und Söhne von DevI

Khecarī (Sie die sich durch den Himmel bewegt) ist der Name für die Gottheit, die das vierte zweite grobe Element Wind darstellt.

Literatur