Anmelden

Mantra Sastra

Aus Spiritwiki

Das Mantra - Shastra ist eine Abhandlung über die Suktas(Hymnen) und Mantras hinduistischer Gottheiten, deren Beejas - Mantras (Energie-Keimsilben) zumeist mit dem anusvara('M’) oder dem visarga('H') enden.

Es beinhaltet spirituelle Praktiken und ein Studium des Tones, wie ein Ton erzeugt wird und seine Wirkungen. Daneben wird gelehrt, das Bewusstsein durch diese Töne in Einklang mit der kosmischen Schwingung zu bringen.

Es wird studiert, wie verschiedene Nadis aktiviert werden, ihr Rhythmus und die zeitbezogenen Gesangsmethoden zur Aktivierung.

Als Aspekte des Studiums werden die Aspekte eines Mantras, Sadhana und Upasana und die spirituelle Philosophie der Sadhana angesprochen.

Ein Mantra wird hier unter zwei Hauptaspekten gesehen

  • Dhvani als akustischer Aspekt des Sabda. Dieses erzeugt
  • Varna oder Ton und das Alphabet

Mātṛkā - vargas

Den sieben Matrikas werden Buchstaben und Vokale zugeordnet [1-3]

  • Avarga (Klasse der Vokale) – Yogīśvarī oder Mahālakṣmī
  • Kavarga (ka, kha, ga, gha, ṅa) – Brāhmī
  • Cavarga (ca, cha, ja, jha, ña) – Māheśvari
  • Ṭavarga (ṭa, ṭha, ḍa, ḍha, ṇa) – Kaumārī
  • Tavarga (ta, tha, da, dha, na) - Vaiṣṇavī
  • Yavarga (ya, ra, la, va) – Aindrī or Indrāṇī
  • Śavarga (śa, ṣa, sa, ha, kṣa) - Cāmuṇḍā
  • pavarga (pa pha ba bha ma);

Literatur

Weblinks