Lakshmi

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laxmi

Lakshmi ist im Hinduismus die Shakti bzw. erhaltende Kraft Vishnus. Es wird dabei zwischen Lakshmi und Mahalakshmi[1] unterschieden, die evtl. (der Hinduismus ist diesbezüglich unklar) im Bereich der 5 Shaktis von Sadashiva im Satya-Loka anzusiedeln ist. Sie wird in vielen Schriften wie dem Devi Mahatmyam und im Lakshmi-Purana erwähnt und auch zu dem Matrikas gezählt. Im Kurma-Purana entsteigt sie dem Milchozean, was wiederum auf eine Allegorie hinweist.

Ihr Vahana ist eine weisse Eule(Sanskr. Ulooka). Sie wird allerdings auch von weissen Schwänen bzw. von weissen Elefanten umgeben dargestellt als Gajalakshmi.

Wegen ihrer Verbindung mit dem Lotus ist Lakshmi auch als Padma oder Kamala (Mahavidyas) bekannt. Einige ihrer anderen Namen[2] oder Inkarnationen sind: Sita , Radha oder Rukmini (die Goldene, Krishnas Gemahlin), Shri, Indira(Schönheit), Jaldhija (die aus dem Ozean geborene) und Loka-Mata (Mutter der Welt).

Rukmini und Bote

Ashta Lakshmi

Das Shri Ashta Lakshmi Stotram zählt acht Lakhsmis auf, die ihre Kräfte darstellen[3]. Der Stern von Ashthalakshmi besteht aus zwei um 90 Grad gegeneinander verdrehten ineinander verschlungenen Rechtecken, wodurch sich ein Achtstern ergibt.

Santana Laxmi
  • Adi Lakshmi (Sans. Ādi Lakṣmī, "Urzeitliche Lakshmi") oder Maha Lakshmi (Sans. Mahā Lakṣmī, 'Große Lakshmi') : eine Inkarnation als Tochter des Weisen Bhrigu
  • Dhana Lakshmi (Sans. Dhana Lakṣmī, "Geld - Lakshmi")
  • Dhanya Lakshmi (Sans. Dhǎnya Lakṣmī, "Lakshmi als Göttin des Getreides")
  • Gaja Lakshmi (Sans. Gaja Lakṣmī, "Elefanten - Lakshmi") Nach der Mythologie brachte Gaja Lakshmi den von Indra verlorenen Reichtum aus dem Ozean zurück[4].
  • Santana Lakshmi (Sans. Santāna Lakṣmī, Lakshmi der Nachkommen)
  • Veera Lakshmi (Sans. vīra lakṣmī, "Tapfere Lakshmi") oder Dhairya Lakshmi (Sans Dhairya Lakṣmī, Lakshmi des Mutes")
  • Vijaya Lakshmi (Sans Vijaya Lakṣmī, Siegreiche Lakshmi") oder Jaya Lakshmi (Sans. Jaya Lakṣmī, Siegreiche Lakshmi")
  • Vidya Lakshmi (Sans. Vidyā Lakṣmī, Lakshmi des Wissens)

Vajrayana

Lakshmi gehört im tibetischen Buddhismus als Śrīdevī bzw. Palden Lhamo zu den schrecklichen Gottheiten und zu den Dharmapalas. Dabei hat sie verschiedene vierarmige Formen wie Dudusolma.

Sadhana

Neben der Meditation über Lakshmi bzw. deren Bijas existieren mehrere Pujas[5] in denen die Tradition angerufen wird :

  • om sarvebhyo gurubhyo namaḥ[6]......om goviṁdāya namaḥ , om viṣṇave namaḥa, om madhusūdanāya namaḥ, om trivikramāya namaḥ, om vāmanāya namaḥ, om śrīdharāya namaḥ, om hṛṣīkeśāya namaḥ, om padmanābhāya namaḥ, om dāmodarāya namahḥ, om saṅkarṣaṇāya namaḥ, om vāsudevāya namaḥ, om pradyumnāya namaḥ, om aniruddhāya namaḥ, om puruṣottamāya namaḥ, om adhokṣajāya namaḥ, om nārasiṁhāya namaḥ, om acyutāya namaḥ, om janārdanāya namaḥ, om upeṁdrāya namaḥ, om haraye namaḥ, śrī kṛṣṇāya namaḥ
Garuda - Vishnu - Laxmi

Mantras

  • Shrim , d.h. Shreem(Lakshmi - Bija)
  • Om Shreeng (ee entspricht Mahāmāyā) oder Om Shrim laksmyai namah[7]
  • Om Shrim Siddayei Namah [8]
  • Om Aing Hring Kleeng Chaamundaayai Vichche Om
  • Om Shring Hring Kling Tribhuvan Mahalakshmyai Asmaakam Daaridray Naashay Prachur Dhan Dehi Dehi Kling Hring Shring Om
  • Mahalakshmi : 'Om Shrim Maha Laxmyai Namah' bzw. 'Om Sarvabaadhaa Vinirmukto, Dhan Dhaanyah Sutaanvitah , Manushyo Matprasaaden Bhavishyati Na Sanshayah Om'
  • Lakshmi moola mantra: Om Shriim Hriim Kliim Mahaalakshmyai Namaha!
  • Lakshmi gayatri mantra: Om Mahaadevyai Cha Vidmahe - Vishnupatnyai Cha Dhiimahi - Tanno Lakshmih Prachodayaat

Neben den vielen Lakshmi-Mantras [9] existieren verschiedene Arten von Lakshmi - Yantras.

Alakshmi

Lakshmi hat auch noch ihre ältere Schwester als Gegenspielerin, die im Hinduismus mit einem Esel als Reittier als Unglücksgöttin und Göttin der Armut rangiert. Sie wird auch als zweite Frau des Dämons Kali[10] angesehen. Ein Mythos sagt Alakshmi sei aus Tropfen des Giftes des König der Schlangen Vasuki Naga entstanden, während er den Milch-Ozean umrührte. Somit könnte Alakshmi auch eine allegorische Bedeutung haben. Alakshmi ist auch ein Name von Dhumavati.

Literatur

  1. Adilakshmi Sloka(swf)
  2. Mahalakshmi ashtothram
  3. pancharathra agama lakshmi
  4. Lakshmi: The Goddess of Wealth and Fortune-An Introduction, D. Pattanaik, Vakils Feffer & Simons Ltd, 2003, ISBN 8187111585
  5. Humanities Laxmi Worship
  6. Samudra mathana
  7. Lakshmi - Purana
  8. Lakṣmī Tantra: A Pāñcarātra Text, Sanjukta Gupta, Motilal Banarsidass, 2002, ISBN-10: 8120817354 ISBN-13: 978-8120817357
  9. 108 names of Lakshmi - (Mantras)
  10. How to perform Lakshmi Maata Puja for Divali PDF
  11. Lakshmi Puja
  12. Diwali Puja
  13. Simple lakshmi puja PDF
  14. Muktalib : Siddha lakṣṃī pūjā paddhati dev - mit Mantras - (pw!)

Referenzen

Siehe auch

Weblinks