Anmelden

Kinnara

Aus Spiritwiki

In der buddhistischen Mythologie und in der hinduistischen Mythologie ist ein Kinnara ein paradigmatischer Liebhaber, ein himmlischer Musiker, halb Mensch und halb Pferd (Indien). Er ähnelt nicht dem griechischen Kentaur und wird oft mit dem Kalavinka verwechselt. In Südost-Asien sind die Kinnaras von Kinnaris begleitet, die als halb Vogel und halb Frau abgebildet werden.

Kinnara

Hinduismus

Der Charakter wird im Adi Parva des Mahabharata erläutert, wo die Kinnaras sagen: ' Wir sind ewiger Liebhaber und Geliebter. Wir trennen uns nie. Wir sind ewig Mann und Frau; nie werden wir Mutter und Vater. Keine Nachkommen sind in unserem Schoß zu sehen. Wir sind Liebhaber und Geliebte immer umfassend. Zwischen uns erlauben wir keine dritte Kreatur, die Zuneigung verlangt. Unser Leben ist ein Leben des ewigen Vergnügens.'

Kinnara

Der Himavanta ('Himmaphan') ist ein legendärer Wald, der die Basis des Berges Meru umgibt. Es soll das Zuhause einer Reihe von Fabelwesen wie der Nagas, der Kinnaras und des Garuda sein.

Der Kalpataru(āsītkalpatarucchāyāmāśritā surabhiḥ pathi), der göttliche wunscherfüllende Baum des Lebens in Indras Himmel, wird von Kinnaras und Kinnaris und auch von Apsara und Devatas bewacht.

Sarasvatis Vahana ist der himmlische Vogel Hamsha oder Kinnara.

Ein altes indisches Saiteninstrument ist die Kinnari Vina .

Buddhismus

Kinnon in Wat Phra Kaew, Bangkok (Thailand).

Kinnaras sind auch in einer Reihe von buddhistischen Texten enthalten, darunter auch im Lotus Sutra. Die Jatakas beschreiben die Kinnaras als unschuldig und harmlos.

In Tibet ist der Kinnara als Miamchi (Tibetan: མིའམ་ཅི་, Wylie: mi'am ci) oder 'shang-shang' (Tibetan: ཤང་ཤང, Wylie: shang shang, Sanskrit: civacivaka) bekannt. Er wird mit nur dem Kopf oder auch mit dem Oberkörper eines Menschen dargestellt, während der Unterkörper dem eines geflügleten Vogels gleicht. Der shang-shang ist ein himmlischer Musiker und wird oft mit einer Zimbal dargestellt. Im Nyingma symbolisiert der shang-shang die 'erleuchtete Aktivität'(Wylie: phrin las).

Kinnari

Kinnari (Skt. किंनरी kiṁnarī; auch Kinari, Kinaree, Kinnaree, Ginnarie oder Ginnaree; Burma: kin-na-yi) ist ein mythologisches Wesen, das an den Hängen des Meru im Himaphan-Wald (Schneewald) lebt. Sie ist bekannt für ihren Tanz, ihre Lieder und ihre Dichtung, und sie ist das traditionelle Symbol weiblicher Schönheit, Grazie und Vollendung.
In der thailändischen Kunst werden die Kinnari immer als junge Frauen dargestellt, die ein engelgleiches Kostüm tragen. Der untere Teil ihrer Körper ist der eines Hong (Thai: หงส์) oder mythischen Schwans. So sollen sie in der Lage sein, zwischen der menschlichen Welt und den Fabel-Welten hin und her zu fliegen.
Das männliche Gegenstück ist der Kinnara (किंनर kiṁnara) oder Kinnorn.

Weblinks