Esoterische Symbolik

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Esoterische Symbolik entstammt der Magie, der spirituellen Alchemie, dem Tantra und den Mysterien der verschiedenen Weltreligionen. Die Symbolik entsprach einmal der Wahrheit, dass in höheren Welten Formen Kräften entsprechen. Sie diente aber auch der Verschleierung der Mysterien über eine Geheimsprache. Ein Grund dafür war neben der Geheimhaltung auch der Eigenschutz vor Kirche und Obrigkeit in den verschiedenen Ländern.

Die verwendete Symbolik und die spezielle Ikonografie bestand u.a. aus

  • geometischen Formen wie Dreiecken und Fünfsternen
  • mehrdimensionalen Formen wie Bergen und Städten (=Chakras)
  • Personen mit der Bedeutung von höheren Kräften oder Aspekten von höheren Körpern (Adam Kadmon, Jivatma u.a.) oder von Waffen (Ayudhapurusha)
  • Bildern mit allegorischer Symbolik (u.a. Spirituelle Alchemie)
  • Mystischen Tieren (Vahanas)
  • Numerologie - Die esoterische Zahlensymbolik oder Zahlenmystik hatte beispielsweise die 3 als Zahl der Dreieinigkeit(Triade) und der theologischen Tugenden. Die 4 diente als Zahl der Welt usw..

Siehe auch

Literatur

Weblinks