Anmelden

Garbhadhatu: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Spiritwiki
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
Im [[Vajrayana]] - [[Buddhismus]] ist der ''Mutterschoß-Bereich''(Skt. garbhakosa-dhatu, Jap. taizōkai) der Bereich der fünf [[Weisheitskönig|Weisheitskönige]]. Das Wort basiert auf dem [[Mahavairocana Sutra|Mahāvairocana - Sutra]].  
 
Im [[Vajrayana]] - [[Buddhismus]] ist der ''Mutterschoß-Bereich''(Skt. garbhakosa-dhatu, Jap. taizōkai) der Bereich der fünf [[Weisheitskönig|Weisheitskönige]]. Das Wort basiert auf dem [[Mahavairocana Sutra|Mahāvairocana - Sutra]].  
 +
 +
Das Garbhakosa-dhatu ist genau wie der Diamentenbereich([[vajradhatu]]) ein beliebtes Objekt für [[Mandala]]s .
  
 
Der Name des Garbhadhatu - [[Mandala]] leitet sich vom Kapitel 2 des [[Sutra]]s ab, wo Buddha [[Vairocana|Mahāvairocana]]  die geheimen Lehren des Mandala seinem Schüler [[Vajrasattva]] aus seinem ''Mutterschoß des Mitgefühls'' offenbart. (Manchmal wird auch stattdessen der Begriff Matrix-Bereich verwendet.) Ein Buddha im Zentrum umgeben von den acht großen Bodhisattvas bildet das Zentrum des Mandala.
 
Der Name des Garbhadhatu - [[Mandala]] leitet sich vom Kapitel 2 des [[Sutra]]s ab, wo Buddha [[Vairocana|Mahāvairocana]]  die geheimen Lehren des Mandala seinem Schüler [[Vajrasattva]] aus seinem ''Mutterschoß des Mitgefühls'' offenbart. (Manchmal wird auch stattdessen der Begriff Matrix-Bereich verwendet.) Ein Buddha im Zentrum umgeben von den acht großen Bodhisattvas bildet das Zentrum des Mandala.
 
Das Garbhakosa-dhatu ist genau wie der Diamentenbereich([[vajradhatu]]) ein beliebtes Objekt für [[Mandala]]s .
 
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Version vom 6. Juni 2020, 18:48 Uhr

Garbhakosa- dhatu ; Jap. taizōkai - Mandala

Im Vajrayana - Buddhismus ist der Mutterschoß-Bereich(Skt. garbhakosa-dhatu, Jap. taizōkai) der Bereich der fünf Weisheitskönige. Das Wort basiert auf dem Mahāvairocana - Sutra.

Das Garbhakosa-dhatu ist genau wie der Diamentenbereich(vajradhatu) ein beliebtes Objekt für Mandalas .

Der Name des Garbhadhatu - Mandala leitet sich vom Kapitel 2 des Sutras ab, wo Buddha Mahāvairocana die geheimen Lehren des Mandala seinem Schüler Vajrasattva aus seinem Mutterschoß des Mitgefühls offenbart. (Manchmal wird auch stattdessen der Begriff Matrix-Bereich verwendet.) Ein Buddha im Zentrum umgeben von den acht großen Bodhisattvas bildet das Zentrum des Mandala.

Weblinks

5 Buddhas aus dem Garbhadhatu - Mandala des Shingon