Vajra

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bhutan Emblem

Der Vajra (Sanskr. vajra : hart, mächtig; Donnerkeil, Diamant ; Tibet. rdo-rje, dorje ; pin. jin gang ; hind. Vajrayudha; japan. kongō) [1] ist ein uraltes Symbol der Unzerstörbarkeit, das von Schamanen schon vorüber 10.000 Jahren verwendet wurde.

Inhaltsverzeichnis

Hinduismus

Ursprünglich soll es sich beim Vajra(auch Donnerkeil) um das Attribut des vedischen Gewittergottes Indra (Pali-Texte) gehandelt haben, der damit Dämonen wie Vritra erschlug und vertrieb. Indra wird dort auch als Vajrabhrit (Vajraträger), Vajrivat oder Vajrin (mit einem Vajra bewaffnet), Vajradaksina (den Vajra in der rechten Hand tragend), und als Vajrabahu oder Vajrahasta (den Vajra in der rechten Hand haltend) betitelt.
Der Vajra ist auch ein Attribut von Shiva und Vayu.

Buddhismus

Vajrasattva - Tibet

Der Vajra oder Dorje gehört hier als 'upaya' zusammen mit der Glocke(Sanskr. ghaṇṭā; Tibet. dril bu) - 'prajna' - zu den Kultgeräten der buddhistischen Lamas und wird bei Zeremonien und bei Initationen verwendet. Er kann 3, 5 oder 9 Speichen haben [2].

Ein Doppeldorje oder 'vishvavajra'[3] ist ein gekreuzter Vajra. Er repräsentiert die Grundlage der physischen Welt und wird auch bestimmten tantrischen Gottheiten wie Tara, Sitatapatra, Vajrapani und Vajrasattva zugeordnet. Er kann z.B. auch die Reinigung der 'zwanzig verblendeten Ansichten' der fünf Aggregate symbolisieren[2].

Im Vajrayana wird Vajra auch mit 'Diamant' übersetzt. Hier symbolisiert er die Unzerstörbarkeit des erleuchteten Vajra-Geistes. Ein spiritueller Lehrer wird im tantrischen Buddhismus auch als Vajracharya bezeichnet.

In der tibetischen Medizin wird ein spezieller Kristall-Dorje verwendet.

Griechen

Jupiter Smyrna

In der griechischen Heraldik verwendet Zeus einen Donnerkeil. Die Zyklopen schenkten im aus Dankbarkeit mehrere Donnerkeile.

Edda

In der nordischen Mythologie trägt Thor einen Donnerkeil.

Literatur

  1. Handbook of Tibetan Buddhist Symbols,Robert Beer, Publishers Group UK, 2003
  2. The Encyclopedia of Tibetan Symbols and Motifs, Beer, R., Serindia, 2004

Siehe auch

Referenzen

  1. Biritannica zum Vajra
  2. http://www.buddhanet.net/e-learning/history/bud_vajra.htm
  3. http://www.khandro.net/ritual_vajra.htm

Weblinks


zurück