Shristhikantha

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Shristhikantha Nepal - hier in der universalen Form mit 1000 Armen abgebildet

Diese Form von Avalokiteshvara ist im nepalischen Kathmandu als Shristhikantha Lokeshvara bekannt.

Die Ursprünge liegen wohl im vierten Kapitel des Karandavyuha - Sutra aus dem vierten bis fünften Jahrhundert.

Hier findet sich eine Beschreibung einer Anzahl von Hindugöttern, die aus dem Körper von Lokeshvara aufsteigen. Da die Gottheiten dort keine rote Farbe aufweisen, ist es möglich, dass rote Formen einer späteren Version des Karandavyuha Sutra nach der Jahrtausendwende entstammen.

Inhaltsverzeichnis

Karandavyuha Sutra

Im Karandavyuha Sutra (Korb der Qualitäten) heisst es  : Om Manipadme Hum, ist dann sowohl das Pparamahrdaya oder 'innerste Herz' von Avalokiteshvara ... Es ist auch ein Mahavidya, ein Mantra mit der Fähigkeit das 'große Wissen' der Erleuchtung selbst herbeizuführen.

Literatur

  • The Origins of Om Manipadme Hum, A Study of the Karanadavyuha Sutra. Alexander Studholme. State University of New York Press (SUNY), State University of New York Press, 2002, ISBN-10: 0791453901 ISBN-13: 978-0791453902
  • History of Pure Land Buddhism , Henri de Lubac, translated into English by Amita Bhaka

Referenzen

Weblinks


zurück