Sarvadurgati Parishodhana Tantra

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Vairochana und 8 Dipkalas im Sarvadurgati Parishodhana Mandala

Das Sarvadurgati Parishodhana Tantra (Tib.: De bzhin gshegs pa dgra bcom pa yang dag par rdzogs pai sangs rgyas ngan song thams cad yongs su sbyong ba gzi brjid kyi rgyal poi brtag pa phyogs gcig pa , Sans.: Sarva-durgati-parishodhana-tantra, Tantra der Reinigung von allen üblen Wiedergeburten) ist ein tibetischer Text des Yoga Tantra. Es findet sich im Kangyur V Vol. 116 und 117, Nr. 5. (Lhasa Edition 457 Ja 353b5-412b5 und 458 Ja 412b5-493a7) und war sehr früh eine wichtige Quelle für die tibetischen Bestattungsrituale, sowohl für buddhistische als auch im Bon-po.

Im Mandala treten als Hauptfiguren Sarvavid-Vairochana und Vajrapani auf.

Inhalt

Der Text ist in der bekannten Form eines Dialoges zwischen dem [Buddha] und einer Versammlung von Göttern ausgeführt.

Deren Führer Shakra fragt den Buddha, was mit dem jungen Gott Vimalamaniprabha geschehen sei, der aus dem Himmel der dreiunddreissig Götter der sechs Buddhahimmel gefallen war.

Der Buddha antwortet, er sei in Avici-Hölle ("ohne Atempause") gefallen, wo er unerträgliche physische und mentale Qualen erleide.

Erschrocken fragen die Götter ihn, was getan werden kann, ihn und andere lebende Wesen aus solch bösem Schicksal zu retten.

Nach Eintritt in tiefe meditative Konzentration fährt der Buddha mit der Einführung verschiedener Riten zur Befriedung, Unterwerfung und Vernichtung von Dämonen und zur Erreichung von Glück und Wohlstand fort, sowie auch einer Reihe von anderen Zeremonien, die geeignet sind, das Böse abzuwehren und drohendes Unglück zu überwinden, sowohl für die Lebenden als auch für die Toten.

Im Fall der vom Buddha beschriebenen Begräbnisriten ist die allgemein den Riten zugrunde gelegte Annahme, dass diese von den überlebenden Angehörigen durchgeführten Handlungen einen positiven Effekt auf den Zustand des Verstorbenen haben.

Die Reihe von Gedenkfeiern wurde im Wesentlichen entwickelt, um es Einzelpersonen zu ermöglichen, sicher von einem Leben zum nächsten zu gelangen.

Literatur

  • Sarvadurgati Parishodhana Tantra, T. Skorupski, (Skt. and Tibetan Text, Romanised with engl- translation, introd. Notes etc.) Motilal Books UK, 1983, ISBN-10: 0946482071 ISBN-13: 978-0946482078
  • The Circle of Bliss: Buddhist Meditational Art, John C. Huntington,Dina Bangdel,Robert A. F. Thurman, S. 424

Weblinks


zurück