Sadhanamala

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Sadhanamala(Sanskrit: "Girlande der Mittel der Realisierung" - auch : Stidhanasamuccaya, Siidhanasamuccaya, Siidhanamiiliitantra, Siidhanatantra) ist eine Sammlung von 312(240) Sadhanas, die zwischen dem fünften und zwölften Jahrhundert komplettiert wurde. Die Sadhanas beinhalten Übungen für praktische Ergebnisse als auch für die weitere spirituelle Verwirklichung. Der Sanskrittext wurde ins Tibetische übersetzt. Englische Übersetzungen liegen bisher nur von vier Sadhanas vor.

Ein PDF von Benoytosh Bhattacharyya's zweibändiger Ausgabe des Sadhanamala (1925-1928) befindet sich in der 'Gaekwad Oriental Series'[1]

Die niedergeschriebenen Texte dienten auch der Unterweisung von Bildhauern und Malern.

Alle Anweisungen des Sadhanamala erscheinen in gleicher oder ähnlicher Form im Guhyasamayasadhanamala (Guhyasamayasamgraha).

Die wichtigsten Formen von Avalokiteshvara, die im Sadhana-mala beschrieben werden, sind Shadakshari Lokeshvara, Simhanada, Khasharpana, Lokanatha, Halahala und Nilakantha. [2]

Manuskripte

Es liegen heuten 38 Sanskrit - Manuskripte vor, die grob 14 Gruppen zugeordnet werden können[3]

  1. 8 Manuskripte aus der Bhattacharyya Ausgabe.
  2. 4 Manuskripte - aufbewahrt an der Universität von Tokyo.
  3. 5 Manuskripte - aufbewahrt an der Kyoto University.
  4. 8 Manuskripte - aufbewahrt an den National Archives von Nepal (Zwei davon werden in der Bhattacharyya - Ausgabe verwendet).
  5. 3 Manuskripte - aufgezeichnet im Mikrofilm - Katalog der Buddhist Manuscripts in Nepal.
  6. 2 Manuskripte - aufbewahrt an der National Library, Paris.
  7. 3 Manuskripte - aufbewahrt an der Universität von Cambridge (Zwei davon werden in der Bhattacharyya - Ausgabe verwendet).
  8. Ein von L. Finot eingeführtes Manuskript.
  9. 2 Manuskripte - aufbewahrt an der Asiatic Society (Bombay)
  10. 3 Manuskripte - aufbewahrt an der old Bir Library, Kathmandu (Zwei davon sind auch in den National Archives von Nepal zu finden).
  11. Ein Manuskript - aufbewahrt an der China Library der Nationalities (Beijing).
  12. 2 Manuskripte - aufbewahrt an der Institute of Advanced Studies of World Religion (New York).
  13. Ein Manuskript - aufbewahrt an der Melville Memorial Library (dert State University vonNew York).
  14. Ein Manuskript - aufbewahrt an der Bodleian Library (dert Universität von Oxford)

Literatur

Referenzen

  1. http://www.worldcat.org/title/sadhanamala/oclc/10900116
  2. http://ignca.nic.in/budh0002.htm
  3. http://ir.nul.nagoya-u.ac.jp/jspui/bitstream/2237/19221/1/2_SAMBHASA-21.pdf


zurück