Manjushri-namasamgiti

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Om sarva dharma ‘bhava svabhava, vishuddha vajra chakshu, a a am a...Prakrti parishuddha: sarvadharma yad uta sarvatathagata jnanakaya manjushri parishuddhitam upadayeti...a a: sarvatathagata hrdayam hara hara om hum hri: bhagavan jnanamurti vagishvara mahapacha sarvadharma gaganamala suparishuddha dharmadhatu jnanagarbha a(Kapitel : Die Mantras)

Das Manjushri-namasamgiti oder Manjushrijnanasattvasya-paramartha-namasamgiti(ein Konzert der Namen von Manjushri; auch Mañjuśrī-Nāma-Saṃgīti; Wyl. 'jam dpal mtshan brjod', nama-samgiti) ist ein Text mit 160 Strophen.

Das relativ kurze Tantra wurde als zu den fortgeschrittensten Lehren des Buddha gehörig eingestuft und soll von diesen an Vajrapani weitergegeben worden sein. Es gehört zur nichtdualen (advaya) Klasse und sieht Manjushri als Verkörperung allen Wissens an.

Inhaltsverzeichnis

Kapitel

  1. Sechzehn Verse über das Anfordern von Unterweisung
  2. Sechs Verse in Antwort
  3. Zwei Verse über den Anblick der sechs Buddhafamilien
  4. Drei Verse über die Stufen der Manifestierung der Erleuchtung mit den Mitteln des Netzes der Illusionen
  5. Vierzehn Verse über das grosse Mandala der Vajra - Sphäre
  6. Fünfundzwanzig Verse, weniger ein Viertel, über das tiefe Bewusstsein der vollkommen reinen Sphäre der Wirklichkeit
  7. Zehn Verse, und ein Viertel, Lobpreisung des spiegelgleichen Bewusstseins
  8. Zweiundvierzig Verse über die Individualisierung des tiefen Bewusstseins
  9. Vierundzwanzig Verse über das Ausgleichen des tiefen Bewusstseins
  10. Fünfzehn Verse über das Erreichen des tiefen Bewusstseins
  11. Fünf Verse über das tiefe Bewusstsein der fünf so Gegangenen
  12. Die Mantras
  13. Fünf Verse als Epilog[1]

Literatur

  • Wayman, Alex (1985), Chanting the Names of Mañjuśrī: The Mañjuśrī-Nāma-Saṃgīti, Shambhala, 1985. [Reprint Motilal Banarsidass Publishers, Delhi 2006, ISBN 8120816536

Referenzen

  1. http://www.berzinarchives.com/web/en/archives/advanced/kalachakra/practice_texts/guru_yoga_prayers/concert_names_manjushri.html Page Contents

Weblinks


zurück