Kaalratri

Aus Spiritwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Maa Kaalratri

Die Göttin Kaalratri('Tod des Kaal') oder Maa Kala Ratri gehört zu den neun Formen von Durga und gilt als deren siebte Inkarnation. Ihr ist als Kaalatri Navadurga der siebte Tag(Nacht der Siddhis mit Bezug zum Shahasrara Chakra) der Navratri Puja gewidmet.

Diese Form der Göttin gilt als Zerstörerin der Dämonen, Geister und negativen Kräfte. Sie wird (neben braunem Esel) auch auf einem weissen Pferd reitend dargestellt und auch im Kalki Purana beschrieben. In zweien ihrer vier Hände hält sie einen Dolch und einen Stachel. Die anderen beiden sind in Abhaya Mudra und Varada Mudra. Sie trägt zumeist noch ein langes blitzendes Halsband.

Sie ist auch als Shubhankari('Gutes tuend') bekannt, und sie wird auch mit Namen wie Mahamaya, Mahamari, Mahakali, Shudha, Trisha, Nidra, Trishna, Ekveera and Durtyaya in Verbindung gebracht.

In der Shubhankari-Form tötete sie im achten Kapitel des Devi Mahatmya(raktabIja-vadh) den Dämonen Raktabeej(Raktabija, Blutsamen), aus dessen Blut immer neue Raktabijas entstehen.


Im Vajrayana ist eine rote Form Kalaratri bekannt.

Sadhana

Die Sadhana der Göttin dient der Beseitigung von Unwissenheit und Dunkelheit.

Ihr Bija ist hum'. Längere Mantras sind 'Om Kalatriye Namah' und 'om aim hreem hreem hreem aim bham namah'.

Zur Puja wird auch 'Ek Vaidhi Japakrinpura Nagna Kharasthita --Lamboshti Karnikakani Tailabhayashareerini - Vampadolallsallohaltaknatak Bhushana - Vardhanmudhardhawaja Krishna Kalratribhayankari' verwendet.

Ein längeres Mantra ist Ya devi Sarvabhuteshu Maa Kalratri Rupenu Sansthitan - Namastaseya Namastaseya Namastaseya Namo Namah - Ek Vaidhi Japakrinpura Nagna Kharasthita - Lamboshti Karnikakani Tailabhayashareerini - Vampadolallsallohaltaknatak Bhushana - Vardhanmudhardhawaja Krishna Kalratribhayankari.

Literatur

Schwarze Kalaratri

Weblinks


zurück